Wertvolles Produkt-Know-how und Auftragsdaten auf Basis rasterisierter und gescannter Zeichnungen oder aus der Historie stammender proprietärer CAD-Daten werden häufig in einem separaten Prozess ausserhalb der üblichen geregelten Abläufe in CAD und PDM behandelt. Die fehlende Zuverlässigkeit dieser Prozesse selbst und die Intransparenz für die Beteiligten verursachen häufig Zusatzaufwendungen und -kosten, die in einigen Industrien spürbare Auswirkungen auf die Gesamteffektivität haben.

BCT 3D-Raster integriert 2D-Papier- oder elektronische Daten (z.B. TIFF, PDF, HPGL, etc.) in NX und Teamcenter, wo sie mit den dort zur Verfügung stehenden Funktionalitäten ohne zusätzlichen Migrationsaufwand aufbereitet und weiterverwendet werden können. Somit kann ein unternehmenseinheitlicher Prozess auch für diese Datentypen unabhängig von der eigentlichen Quelle etabliert werden. Dieser entspricht dann den Anforderungen hinsichtlich Vollständigkeit und Transparenz der Informationen sowie der Sicherheit und der Qualität des Ablaufs durch die Integration in den digitalen Workflow.

Vorteile

  • Aus der Historie stammende Daten stehen vollständig und transparent zur Verfügung
  • Einheitliche Unternehmensprozesse auch für diese Daten
  • Abdeckung der Anforderungen an Sicherheit und Qualität durch die Integration von 2D-Papier- oder elektronischen Daten in den digitalen Workflow


Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung:

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden:

Kontaktformular