Um ein geordnetes Umstiegsszenario für OneSpace Designer Drafting / ME10 auf ein neues CAD-Zielsystem in Verbindung mit Teamcenter über einen Multi-CAD-Ansatz zu ermöglichen, ist es empfehlenswert, diese Daten in das PDM-System Teamcenter zu importieren und dort zur weiteren Nutzung zur Verfügung zu stellen.

Die wesentlichen Vorteile liegen dabei in der Harmonisierung der Prozesse in einem nun einheitlichen System und der Sicherung der Datentransparenz. Gerade unter dem Aspekt, dass in der frühen Phase des Umstiegs eine auf beide CAD-Systeme ausgerichtete Produktentwicklung stattfindet, eliminiert der BCT ME10-Manager die Gefahr einer sich daraus ergebenden Komplexität.

Vorteile

  • Idealer Migrationsbestandsteil bei Umstieg von 2D auf 3D-CAD
  • Vollständige Integration der 2D-Bestandsdaten in Teamcenter
  • Effiziente 2D-Bestandsdatenpflege durch Suchen, Viewen, Laden, Speichern, Revisionieren, Neutralformatgenerierung
  • Automatische Konvertierung von DXF und IGES beim Laden und Speichern
  • Ableiten von Stücklisten in Teamcenter auf Basis der ME10-Teilestruktur
  • Partielles Laden von Teilen aus der kompletten Teilestruktur


Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung:

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden:

Kontaktformular