Globale Beschaffungsmärkte und wachsender Kostendruck machen heute in vielen Branchen ein professionelles Kostenmanagement im Bereich des Formen- und Werkzeugbaus erforderlich. Kürzere Produktlebenszyklen bei gleichzeitig höherer Varianz führen dazu, dass sich der Anteil der Werkzeugkosten an den Gesamtkosten eines Produktportfolios zunehmend erhöht. Die Werkzeugkosten rücken somit immer stärker in den Fokus des Kostenmanagements – sowohl im Werkzeug- und Formenbau als auch im Werkzeugeinkauf.

In vielen Branchen sind aufgrund des Margendrucks genau bestimmte Werkzeugkosten eine wichtige Grundlage für den Erfolg von Produkten – sowohl in der Angebotskalkulation als auch in der Einkaufspreisanalyse von Werkzeugen. Zudem wird es zunehmend wichtiger bereits in den frühen Phasen der Produktentwicklung detaillierte und zuverlässige Informationen zu den Werkzeugkosten treffen zu können.

Der Werkzeuganbieter sieht sich der Herausforderung gegenüber in kürzester Zeit zuverlässige Angebote und transparente Aufschlüsselungen der Werkzeugkosten zu erstellen. Auf der anderen Seite sind Werkzeugbeschaffer in der Situation Werkzeugausgaben stetig optimieren zu müssen und eine verbesserte Angebotsperformance der Lieferanten sicherzustellen. Aufgrund der zunehmenden Komplexität heutiger Werkzeuge und sinkender Stückzahlen gelingt dieser Spagat selbst erfahrenen Werkzeugspezialisten nur mit Hilfe eines leistungsfähigen Kalkulationssystems, das auf Basis parametrischer Modelle zu schnellen, sicheren und nachvollziehbaren Ergebnissen führt. 

Teamcenter Tool Costing ist eine Kalkulationssoftware, mit der Sie schnell und präzise unter Berücksichtigung Ihrer Fertigungsphilosophie eine konsistente Werkzeugkalkulation erstellen.

Basierend auf anpassbaren, parametrischen Modellen für eine breite Palette von Werkzeugarten (z.B. Kunststoffguss, Druckguss, Folgeverbund, Stanzwerkzeuge) erstellen Sie datenbankbasierte und nachvollziehbare Kalkulationen, welche mit wenigen Klicks auch nach Jahren weiterverwendet werden können. 

Vorteile

  • Generierung konsistenter Schatttenkalkulationen
  • Übersicht der Werkzeugkosten bezogen auf das Gesamtprojekt
  • Kostenoptimierung für interne oder externe Werkzeugherstellung
  • Sicherung des Werkzeugkalkulation-Know-how mit datenbankbasierten wiederverwendbaren Kalkulationen
  • Verbesserung der Chancen die geplanten Margen durch verlässliche Prozesse zu erzielen
  • Optimieren der Einkaufspreise durch wissensbasierte Kostenstrukturanalyse
  • Verbesserung der Entscheidungsbasis durch Verwendung durchgängiger, optimierter Prozesse mit cross-funktionaler Produktbetrachtung
  • Zielpreiserreichung durch detaillierte nachvollziehbare Kostenanalyse
  • Erhöhung des ROI durch Kalkulation von Varianten und Werkzeugänderungen

Features

  • Parametrische Werkzeugkalkulation
  • Referenzprozesse für die Schlüsseltechnologien
    • Spritzguss
    • Druckguss
    • Folgeverbundwerkzeug
  • Zugriff auf lokale Datenbank für Stundensätze, Material Standarddaten und -kosten, Zusatzkosten und Werkzeugmaterialkosten
  • Einfacher Export in voll anpassbare Cost Breakdown Sheets
  • 3D-Datenanalyse (automatische Erkennung von Hinterschnitten, Abmessungen, Öffnungen, uvm)
  • Unternehmensspezifische Anpassung der Stundensätze und Maschinendaten
  • Werkzeugprofile für die flexible Anpassung an spezifische Werkzeugdaten
  • Wiederverwendung der früheren Kalkulationen mit Hilfe der Datenbank und der fortgeschrittenen Suche
  • Offene, skalierbare Lösung