Die moderne Informationstechnologie hat den Alltag in der Fertigungsindustrie enorm verändert. Wo früher das Reißbrett herrschte, kommen heute standardmäßig computerunterstützte Konstruktionsprogramme zum Einsatz. Informationen werden nicht mehr in unzähligen Aktenordnern gesammelt, sondern in Dateiordnern auf dem Computer.

Dennoch haben ausgedruckte Dokumente und Zeichnungen immer noch eine große Bedeutung. So müssen mitunter für die Fertigung Pläne ganzer Baugruppen in Papierform angefertigt werden. Aber auch gesetzliche Vorschriften verlangen in vielen Fällen eine physische Dokumentation.

Da solche Datensätze aber oft sehr viele einzelne Dokumente umfassen, kann das Ausdrucken sehr mühsam werden. Denn erstens müssen sämtliche Daten gesucht und zusammengestellt werden. Und zweitens kann das Drucken sehr lange dauern. Eine weitere Aufgabe, die einigen Unternehmen aus der Fertigungsindustrie schwerfällt, ist die Katalogerstellung. Dabei haben verschiedene Studien und Analysen festgestellt, dass viele Firmen vor allem im Service- und Ersatzteilgeschäft noch über erhebliche Wachstumspotentiale verfügen.

outputmanagement.jpg

Mit modernen Programmen lassen sich Reports, Katalog und Dokumenten-Sammlungen schnell und zuverlässig erstellen. Das spart Zeit, Geld und öffnet Firmen neue Ertragschancen.

Das Erzeugen von Katalogen, Berichten oder Listen mithilfe einer speziellen Anwendung hat viele Vorteile. Erstens dauert die Suche nach den Informationen erheblich kürzer, wenn die Anwendung die Daten aus einem PDM- oder CAD-System automatisch extrahiert. So lässt sich Zeit sparen, die Mitarbeiter dann für andere Aufgaben nutzen können. Zweitens werden aufgrund der zentralen Datenquelle mögliche Änderungen erfasst und Widersprüche in den Dokumenten sind so gut wie ausgeschlossen. Damit entfallen zeitaufwendige Nachkontrollen.

Drittens ermöglicht ein Programm, den eigentlichen Druckvorgang zeitlich genau zu steuern. Vor allem bei sehr umfangreichen Dokumenten lassen sich die Drucker so optimal auslasten. Zudem können so billigere Nachstromtarife genutzt werden. Viertens haben viele Unternehmen aus der Fertigungsindustrie im Service- und Ersatzteil-Bereich noch Wachstumspotential. Bedingung hierfür sind aber einfach zu bedienende Kataloge, die für die Kunden den Bestellprozess erheblich erleichtern. Die gewonnene Zeit und mögliche Mehreinahmen können Unternehmen dann in die Forschung investieren, um mit Innovationen ihre Marktposition zu sichern und auszubauen.

 

BCT EasyPlot

Schnelles und komfortables Drucken auch im Kontext kompletter Baugruppen...

BCT TechDoc

Automatisierte Erstellung von interaktiven Ersatzteilkatalogen auf Basis von Teamcenter...


Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung:

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden:

Kontaktformular