Manuelle Prozesse sind zeitaufwändig und bergen ernsthafte Fehlerrisiken. Unbestritten einer davon ist die Verfolgung von Konstruktionsänderungen: oft ein manuelles, zeitaufwändiges, mühsames und fehleranfälliges Unterfangen.

Unzureichend dokumentierte Änderungsbeschreibungen können einen erhöhten Zeitaufwand und zahlreiche Rückfragen verursachen.

Schnelle und präzise Identifizierung und Verifizierung sowie klare Revisionshistorie sind von grösster Wichtigkeit im Änderungsprozess in der Fertigungsindustrie. Das Vermeiden von übersehenen Elementen und Fehlern kann signifikante Mengen an Zeit, Geld und manchmal auch Ärger einsparen.

 

Nutzen

  • Eliminierung von fehleranfälligen, manuellen Tätigkeiten für Stemplung und Extrahierung
  • Eindeutige Merkmalsnummern über den gesamten Lebenszyklus eines Teils unterstützt die Zusammenarbeit zwischen OEM und Zulieferer
  • 100%-ige Kontrolle über alle Konstruktionsänderungen
  • Klare, graphische und tabellarische Identifizierung der einzelnen geänderten Merkmale
  • Markierung von geänderten Elementen zur Benachrichtigung nachfolgender Prozesse über die vorgenommenen Änderungen
  • Änderungsdokumentation auf Knofpdruck

  • Vergleich "auf Anfrage" mit immer aktuellen Daten, somit keine redundante Datenspeicherung
  • Vollständige Änderungshistorie durch Speichern der Prüfdaten direkt im Modell oder in einer Projektdatei
  • Klare Nachverfolgbarkeit und Zugriff auf aktuelle Revisionshistorie für einen weiten Kreis von Anwendern in Konstruktion, Qualitätssicherung, Zulieferkette, Fertigung
  • Reduziert Zeitaufwand zur Änderungsüberprüfung um 70% und mehr
  • Reduziert wiederkehrende Rückfragen
  • Verhindert Fehlerkosten in nachfolgenden Prozessen

BCT Inspector auch in Verbindung mit IBS QMS

Um die Prüfplanung mit der Qualitäts Management Software IBS QMS von Siemens durchführen zu können, müssen die Merkmalsdaten oder "Anforderungen" aus dem 3D Modell bekannt sein. Diese können durch den BCT Inspector an IBS QMS überführt werden, wo sie für ein effektives Qualitätsmanagement weiter genutzt werden können. Weitere Infos finden Sie hier...

 

  

Qualität ohne Wenn und Aber

Prozessdurchgängige Qualitätssicherung spart Zeit und Geld.

Prüfberichte

Vollständige Änderungshistorie durch Prüfinformationen, die direkt im Modell oder Projektdatei gespeichert werden.

Änderungsvergleich

Schnelle und präzise Identifizierung und Verifizierung sowie klare Revisionshistorie sind von grösster Wichtigkeit im Änderungsprozess in der Fertigungsindustrie.

Zusammenarbeit OEM und Zulieferer

Die größten Kosteneinsparungen können erzielt werden, wenn OEMs und Zulieferer zusammenarbeiten und neue Technologien, Prozesse und Produktanwendungen entwickeln.

Anbindung von Koordinaten Messmaschinen

Automatische Extrahierung von Merkmalen von Zeichnungen und PMI Modellen und deren Umwandlung in CMM Toleranz Operationen für Koordinatenmessmaschinen.

IBS QMS Software

Ganzheitliche Optimierung des Product-Lifecycles mit Hilfe der IBS QMS Software von Siemens...

BCT CheckIt

Frühzeitige Erkennung - vor der Freigabe - von Daten- und Konsistenzfehlern...

BCT Inspector

Extrahierung von wertvollem Wissen aus der virtuellen Produktentwicklung...

BCT 3D-Raster

Integration von 2D-Papier- oder elektronischen Daten in NX und Teamcenter...

Mögliche Einsparungen - Ein Rechenbeispiel


Nachverfolgbarkeit und Dokumentation von Konstruktionsänderungen

Anzahl der Änderungen in vorhandenen Modellen/Zeichnungen pro Monat 200 200 Stk.
Zeitaufwand für Dokumentationen aller Änderungen pro Monat 1 2 Std.
Stundensatz 60 60 EUR/Std.
Kosten pro Jahr 144.000.- 288.000,- EUR
Prozentuales Einsparungspotenzial 70% 70% Prozent
Resultierendes Einsparungspotenzial pro Jahr 108.800,- 201.600,- EUR


Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung:

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden:

Kontaktformular