Ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Produkts und somit für den Erfolg eines Unternehmens ist die Produktqualität. Durch den größer werdenden globalen Wettbewerb erhält diese einen zunehmend wichtigen Stellenwert. Die strenger werdenden Normen erhöhen zusätzlich den Druck auf die Fertigungsindustrie.

Zeitgleich gilt es, Unternehmensprozesse effizienter zu gestalten, um Entwicklungs- und Produktionszeiten möglichst gering zu halten und auf dem Markt zu bestehen. Insbesondere die Prozesse des Qualitätsmanagements, welche durch manuelle Tätigkeiten häufig zeitaufwändig und fehleranfällig sind, bedürfen kontinuierlicher Optimierung.

Die Senkung der Qualitätskosten und die Vermeidung von Qualitätsabweichungen in der Fertigung haben in allen Branchen oberste Priorität. Voraussetzung ist eine bessere Integration des Qualitätsprozesses, der durch viele System- und Medienbrüche gekennzeichnet ist.

Qualitätsmanagement mit Teamcenter Quality

Um Qualitätsmanagement durchgehend in die Unternehmensprozesse zu integrieren und die Optimierungspotenziale zu nutzen empfiehlt es sich, eine ganzheitliche Qualitätsmanagement Lösung einzusetzen. Teamcenter Quality, der Siemens Digital Industries Software Inc. stellt ein solches System dar. Als Basis dient der Teamcenter Active Workspace Client, welcher um verschiedene Funktionen erweitert wird. Die Funktionen beinhalten das sogenannte „Advanced Product Quality Planning“ (APQP), Failure Mode & Effects Analysis (FMEA), Kontroll- und Inspektionspläne sowie Problemlösung.

Da Teamcenter Quality dieselbe Datenbank verwendet, wie andere Teamcenter-Anwendungen, kann es nahtlos in andere Bereiche der Konstruktions- und Fertigungsplanung integriert werden. Mithilfe der durchgehenden Anwendung des Qualitätsmanagements, werden Entwicklungsprozesse beschleunigt und die Teamarbeit optimiert.

Weitere Vorteile eines optimierten Qualitätsmanagements

Effizientere Prozesse

Die ganzheitliche Abbildung des Prozesses im System erhöht die Effizienz in allen Produktionsbereichen.

Kostenreduktion

Durch die Früherkennung und effiziente Korrektur von Fehlern werden Fehlerkosten gesenkt.

Rückverfolgbarkeit

Die durchgängige Abbildung des Qualitätsmanagementprozesses stellt die Rückverfolgbarkeit der Daten sicher.

Qualität

Durch hinterlegte Standards werden Qualitäts- und Compliance-Anforderungen vollständig erfüllt.

Qualitätsmanagement und Änderungsprozesse in der Fertigung

Viele Qualitätsvorgaben für die Fertigung werden in der Konstruktion festgelegt. Um diese Qualitätsdaten prozessdurchgängig nutzen zu können, muss es möglich sein:

  • sie automatisch aus den CAD Modellen und -Zeichnungen zu extrahieren.
  • sie anderen Abteilungen oder Zulieferern in CAD-neutraler Form bereitzustellen.
  • sie mit Unterstützung eines PLM-Systems zu verwalten und zu revisionieren.

An dieser Stelle setzt der BCT Inspector an, er automatisiert den fehleranfälligen und zeitaufwendigen manuellen Prozess des Stempelns und der Extraktion von Merkmalen eines Modells / einer Zeichnung. Die Schwerpunkte des Add-ons liegen insbesondere auf der Rückverfolgbarkeit von Änderungen und der Erstellung von Prüfberichten anhand der zugrunde liegenden Industriestandards.

Broschüre

Qualität ohne wenn und aber Qualitätssicherung spart Zeit und Kosten.

Referenzberichte

BCT Inspector im Einsatz bei Jos. Schneider Optische Werke GmbH und Siemens Mobility

Infomaterial

Erfahren Sie mehr zu den Themen Prüfberichte und Änderungsmanagement.

  
  


Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung:

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden:

Kontaktformular

  Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu Zwecken der Kontaktaufnahme per Brief, Telefon und/oder E-Mail gespeichert und genutzt werden.