Die Wiederverwendung von Konstruktionsinformationen und
Prozesswissen trägt zur Senkung der Kosten bei, fördert Innovationen
und steigert die Effizienz bei der Produktentwicklung.

Durch die Nutzung des Know-hows, das in bisherige Konstruktionen eingeflossen ist, können außerdem die Qualität neuer Konstruktionen verbessert & Fehler vermieden werden.

Vorlagenbasierte Konstruktion

Über das Siemens Tool "NX Product Template Studio" können CAD-Vorlagen erstellt und zur Beschleunigung und Standardisierung von Konstruktionsprozessen verwendet werden.

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung.

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden.

NX unterstützt die Wiederverwendungsstrategien durch eine vorlagenbasierte Konstruktion. Parametrische Produktmodelle können jederzeit als Vorlagen für neue Konstruktionen verwendet werden und vorhandenes Produkt- und Prozesswissen können in die Vorlage einfließen, um die Zeit und den Aufwand für die Entwicklung von Produktvarianten erheblich zu senken.

Erstellung von CAD-Vorlagen ohne Programmierung

Mit NX Product Template Studio lassen sich Produktvorlagen erstellen, die vom gesamten Entwicklungsteam verwendet werden können. Ausgehend von bereits vorhandenen parametrischen Modellen können Sie mit Product Template Studio Konstruktionen zur Wiederverwendung bündeln. Durch einfache Drag-and-drop-Werkzeuge ist es möglich, schnell und problemlos anwenderdefinierte Benutzeroberflächen zu erstellen, über die Sie die Eingabe von Konstruktionen und Entwicklungsabläufen für Vorlagen vornehmen können.

Automatisierung von Prozessen durch Produktvorlagen

Mit Produktvorlagen aus NX kann nicht nur die Konstruktionsmodellierung automatisiert werden. Um Entwicklungsprozesse zu automatisieren und zu standardisieren, können auch Produkt- und Fertigungsinformationen, Zeichnungen, Bewegungsanalysen, strukturelle Simulationen und Validierungsprüfungen in Vorlagen gebündelt werden.

Erfahrungsbericht der Meiko Maschinenbau GmbH

Das 90 Jahre alte Unternehmen ist einer der führenden Hersteller von professioneller Spültechnik für Gastronomie, Gemeinschaftsküchen, Krankenhäuser, Kreuzfahrtschiffe, Unternehmen der Lebensmittelindustrie, Bäckereien und Fleischereien sowie anderer gewerblicher Kunden.

Gewerbliche Spülanlagen sind keine Produkte von der Stange, sondern müssen in aller Regel an die Anforderungen des Kunden und seine bauliche Situation angepasst werden.

Meiko-Spülanlage im Hotel Bell Rock im Europapark Rust

Um den Aufwand zu minimieren und den Auftragsdurchlauf zu beschleunigen, bildet MEIKO bestimmte Komponenten mit Hilfe des NX Product Template Studios in wiederverwendbaren Konstruktionsvorlagen ab. BCT hat die Software von Siemens PLM Software in die bestehende Systemlandschaft integriert.

Lesen Sie dazu den Anwenderbericht.

Weitere Informationen

zum Thema Product Template Studio

Anwenderbericht der Meiko Maschinenbau GmbH

Erfolgsfaktoren Standardisierung, Konfiguration & Variantenmanagement

- Teil 1 Übersicht

- Teil 2 Wiederverwendung in der Konstruktion


Sie haben Fragen zum Thema? Tauschen Sie sich jetzt mit anderen Anwendern aus!
Wir laden Sie herzlich zum aktiven Austausch ein...Treten Sie unserer LinkedIn Gruppe bei!