Die zunehmende Forderung von Kunden nach individuellen, qualitativ hochwertigen Produkten macht es nicht gerade einfach, bei der Produktentwicklung so nah wie möglich am Standard zu bleiben.

Viele Unternehmen tun sich schwer damit Wege zu finden um ihr Teilespektrum zu reduzieren. Schlechte Datenqualität, fehlende Suchwerkzeuge, immer bessere CAD Systeme sowie mangelndes Bewusstsein führen dazu, dass die Teilevielfalt explodiert. Um den Ursachen der Teileexplosion zu entgegnen muss die Standardisierung im Produktentwicklungsprozess einen festen Stellenwert erhalten.

Die Klassifizierung ist ein sinnvolles Werkzeug um den Teilezoo effektiv zu verwalten. Um die Standardisierung zu verstärken werden zusätzliche Methoden und Arbeitsweisen in die Prozesse der Produktentwicklung integriert.

Mit der Teamcenter Version 11.2 ist aufbauend auf der Klassifizierung ein neues "Library Management" Modul verfügbar, das neue Möglichkeiten zur Sicherung von Expertenwissen bietet und dieses in Form von Bibliotheken zur Verfügung stellt, um Standardisierung zu unterstützen.

Die auf Teamcenter basierende Klassifizierungslösung BCT aClass nutzt die Funktionalitäten von Teamcenter Library Management.

Es können verschiedene Bibliotheken für unterschiedliche Anwendungsbereiche bereitgestellt werden. Die Anwendungsfälle sind vielfältig. Bibliotheken können nach Konstruktionsdisziplinen, nach Programm- oder Projektzugehörigkeit oder nach Normen geordnet werden. Die Bibliotheken selbst beinhalten eine eigene Hierarchie, ähnlich wie bei der Klassenstruktur, die aber eigenständig geordnet werden kann.

Sogenannte „Membership Rules“ befüllen die Bibliotheken automatisch auf Basis der Daten aus der Klassifikation.

Wird der Library Support in BCT aClass aktiviert so stehen folgende Funktionen in den unterschiedlichen Rollen zu Verfügung:

Basic user

  • Suche und Navigation in Bibliotheken
  • Öffnen/Verbauen (CAD Integration)

Library Admin

  • Verwaltung der Bibliotheken und deren Hierarchie
  • Zuordnen von Klassenknoten zu Bibliotheksknoten
  • Erstellen von „Membership Rules” um die Bibliotheken zu befüllen
  • Hinzufügen von Dokumentation zur Bibliothek
  • Vorschau Bilder für die Bibliotheks-Knoten und Hierarchie

 

Beispiel einer Zuordnung von Klassenhierarchie aus der Konstruktion zu UNSPSC Klassifizierung für E-Commerce. Dabei dient die Klassenstruktur zur Verwendung in der Produktentwicklung. Die in der Klassenstruktur verwendeten Klassen werden zu einer Bibliothek - welche sich nach dem UNSPSC Standard strukturiert - zugeordnet.

 

Mit Hilfe von „Membership Rules“ werden die Bibliotheken automatisch mit den Daten aus der Klassifizierung befüllt.

Verfügbarkeit und Voraussetzungen

Die neue Funktionalität steht in BCT aClass ab der Version 16.1.3 zur Verfügung und ist im Lizenzumfang von BCT aClass bereits enthalten.

Voraussetzung ist Teamcenter 11.2 mit installiertem Library Management Modul. Das Modul ist kostenpflichtig und erfordert ein zusätzliches Lizenzinkrement für Teamcenter.


Sie haben Fragen zum Thema? Tauschen Sie sich jetzt mit anderen Anwendern aus!
Wir laden Sie herzlich zum aktiven Austausch ein...Treten Sie unserer LinkedIn Gruppe bei!

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung.

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden.