NX 12 bietet Ihnen eine einzigartige, skalierbare, multidisziplinäre Plattform. Sie vereint elektrische und mechanische Systeme sowie Steuerungssysteme durch die enge Integration mit Mentor Graphics, Capital Harness und Xpedition.

Mit NX 12 stehen jetzt auch zahlreiche Erweiterungen im Bereich der Bleche sowie ein neuer Baugruppenbefehl zur Verfügung.

Blech Erweiterungen

Basiselement „Platte"

Es ist nun möglich im Blechgrundelement „Platte“ mehrere, interne Skizzen zu verwenden.
Damit kann das Formelement „Platte" gleich auch mit möglichen Ausschnitten entwickelt und erzeugt werden.

Das Basiselement „Platte" wurde auch dahingehend erweitert, dass nun in einem Schritt, ein Blechgrundkörper mit Biegungen in einem Formelement erzeugt werden kann.

Bei der Erstellung können Skizzenbedingungen oder Kurven aus Referenzflächen in die Skizze überführt werden.

Dadurch können assoziative Blechhalterungen durch Baugruppenreferenzen mit mehreren Biegungen in einem Formelement erstellt werden.

Flansch

Das Formelement „Flansch“ lässt nun eine gleichzeitige Flanscherzeugung mit gleichen oder unterschiedlichen Parametern an mehreren Kanten zu.

Mehrere Instanzen werden im Dialog durch eine listenbasierte Anzeige angezeigt und können auch darüber bearbeitet werden.

Diese Neue Funktionalität kann an älteren Formelementen mit „Formelement erneuern“ angewandt werden.

NX 12 Blechbearbeitung


     

In NX 12.0.2 wurde der Flanschbefehl außerdem um eine neue Längenreferenz und eine zusätzliche Option zum Einfügen erweitert.

  • Tangente (Längenreferenz)
  • Innenmaterial OML (Einfüge Option)

So kann die Flanschlänge jetzt durch ein tangentiales Messverfahren definiert werden, das mit der Norm DIN 6935 übereinstimmt.

Vorteile und Möglichkeiten

  • Vereinfachter und verbesserter Entwicklungsablauf bei der Blechteilerstellung
  • Reduzierung der Formelemente im Teile-Navigator
  • Nutzung der neuen Blech Funktionalität auch für alte Formelemente durch „Formelement erneuern“
  • Abbildung der Norm DIN 6935

Baugruppen Erweiterungen

Neuer Baugruppenbefehl – Komponente reflektieren

Mit dem Baugruppenbefehl „Komponente reflektieren“ wird ab Version NX 12.0.2 ein 100% identisches Spiegelteil einer bestehenden Komponente erstellt. Die gespiegelte Komponente ist eine neue Instanz der ursprünglichen Komponente. Eine neue Teiledatei wird dabei nicht erstellt.

Sie können Unterbaugruppen oder mehrere Komponenten abbilden.
Die reflektierende Komponente kann nicht zum Arbeitsteil gemacht werden, da sie auf die gleiche Teiledatei verweist und somit in beiden Teilen immer die gleiche Geometrie erscheint. Das heißt wenn Sie die Geometrie in der ursprünglichen Komponente bearbeiten, erscheinen die Änderungen sowohl in der gespiegelten als auch in der nicht gespiegelten Komponenteninstanz.

Im Baugruppen-Navigator wird die reflektierende Komponente im Eintrag „Reflektieren“ entsprechend gekennzeichnet.

NX 12.0.2 – Neuer Baugruppenbefehl – "Komponente reflektieren"

Vorteile und Möglichkeiten

  • Keine Teile-Neuanlage für eine gespiegelte Komponenteninstanz notwendig

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung.

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden.


Sie haben Fragen zum Thema? Tauschen Sie sich jetzt mit anderen Anwendern aus!
Wir laden Sie herzlich zum aktiven Austausch ein...Treten Sie unserer LinkedIn Gruppe bei!