Die aktuelle Version von Solid Edge hebt die Produktentwicklung auf ein neues Level. Neue Konstruktionstechnologien, verbesserte Strömungs- und Wärmeübertragungsanalysen und cloudbasierte Werkzeuge sorgen für eine bessere Zusammenarbeit. Optimierte Publishing-Tools ermöglichen es, interaktive technische Dokumente zu erstellen und Konstruktionen in der Cloud zu teilen.

Solid Edge ST10 enthält darüber hinaus verbesserte Funktionen in den Bereichen Daten-/Dokumentenmanagement, Blechbearbeitung im synchronen Umfeld, Bauteil-Optimierung (Generative Design) sowie neue Funktionen wie z.B. Reverse Engineering, Routing für 3D-Skizzen und vieles mehr.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über das Beibehalten der Assoziativität für abgerufene Bemaßungen...

Beibehalten der Assoziativität für abgerufene Bemaßungen

Ein Konstrukteur designed seine 3D Modelle und gibt bereits in diesem Stadium die Toleranzen für die spätere Zeichnung vor. Der technische Zeichner, welcher im Nachgang die Zeichnungserstellung übernimmt, kann somit in wenigen Arbeitsschritten eine vollumfänglich bemaßte Zeichnung, inklusive assoziativer Fertigungstoleranzen erstellen. Dies gilt für Toleranzen, Präfix und Suffix.

Denn mit Solid Edge ST 10 können Sie jetzt festlegen, dass für PMI, die aus einem Modell in eine Zeichnungsansicht abgerufen werden, die Assoziativität mit dem Modell beibehalten bleibt.

Dafür wurde eine neue Option in der Gruppe "Anmerkung" hinzugefügt → “Assoziativität für abgerufene Bemaßungen beibehalten”.

Solid Edge ST 10 Assoziativität

Wenn die Assoziativität für abgerufene Bemaßungen und Anmerkungen beibehalten wird, werden die abgerufenen Objekte auf den Status "Out of Date" (OOD) geprüft.

Für den OOD Vergleich werden der Text und Geometrieparameter von Bemaßungen und Anmerkungen während dem Öffnen der Datei verglichen.

OOD Objekte (Bemaßungen) werden in einer deaktivierten Elementfarbe dargestellt (grau). Das komplette Objekt (Bemaßung) wird in dieser Farbe dargestellt.

Solid Edge ST 10 Assoziativität
Solid Edge ST 10 Assoziativität

Abgerufene Bemaßungen

OOD Bemaßungen


Für Bemaßungen die OOD sind, führt eine Aktualisierung der Zeichnungsansicht das Update für die Bemaßungen nicht aus.

Dafür wurde ein neuer Befehl “Abgerufene Bemaßungen aktualisieren” zur Gruppe der Bemaßungen hinzugefügt.

Solid Edge ST 10 Assoziativität

Der Befehl aktualisiert die abgerufenen Objekte, aus ihrem jeweiligen PMI-oder Sketch-Objekt (3D-Modell) und übergibt die Informationen an das Bemaßungsprotokoll.

Solid Edge ST 10 Assoziativität

Aktualisierte Bemaßungen


Sie haben Fragen zum Thema? Tauschen Sie sich jetzt mit anderen Anwendern aus!
Wir laden Sie herzlich zum aktiven Austausch ein...Treten Sie unserer LinkedIn Gruppe bei!