Der Viewer in Solid Edge ST8 überzeugt mit neuen Funktionen und besserer Bedienbarkeit und ist nun auch kostenlos im Microsoft AppStore verfügbar.

Er ermöglicht es Ihnen, Solid Edge Baugruppen, Bauteile, Blechbearbeitungs- und Zeichnungsdateien ebenso wie DXF- und AutoCAD DWG-Dateien zu betrachten.

Was macht der Solid Edge Viewer?

Der Solid Edge Viewer dient zur Anzeige von Modellen und Zeichnungen und besitzt eine moderne Oberfläche mit erweiterten Selektionsmöglichkeiten.

  • Ghost Mode – beeindruckende Möglichkeit Teile ein- und auszublenden
  • Kamerahintergrund für Modelle – Umgebung kann direkt über die Kamera als Modellhintergrund verwendet werden
  • Ansichtsänderung über Tastatur
  • Stylus Eingabe
  • Online und Video Hilfe
  • Ausrichtungsänderung – Hoch- oder Querformat bei Anwendungen mit Tablet-PCs

Neue Funktionen in Solid Edge ST8

1. Änderungen bei "Datei öffnen"

Vor ST8 wurde beim Öffnen die neue Datei zur bestehenden Paketlisten-Struktur hinzugefügt. Dieses Verhalten wurde geändert.

Seit ST8 wird die Struktur nicht geändert, sondern der Anwender aufgefordert, das aktuelle Dokument zu schließen, um ein Neues zu öffnen.

 
2. "Zu PCF hinzufügen"

Das Applikationsmenü wurde um den neuen Befehl “Zu PCF hinzufügen” erweitert.
Vor ST8 war “Zu PCF hinzufügen” nur über die rechte Maustaste verfügbar.

 
3. Unterstützung von Messbefehlen

Vor ST8 waren im Solid Edge Viewer und SESP Viewer (SESP – ausgeschaltet) die Messfunktionen nicht aktiv, wenn eine nicht-PCF 3D Datei geöffnet war.

Dies wurde allerdings bereits von XpresReview 8.3 unterstützt. Der Solid Edge Viewer ab ST8 ermöglicht jetzt das Messen für alle unterstützten Dateiformate.

 
4. Unterstützung von PMI

Zusätzlich bietet der ST8 Viewer nun PMI für alle unterstützten Formate.
Der PMI Reiter wurde auf Wunsch vieler Kunden implementiert.

Diese Änderung betrifft View und Markup und SESP Viewer.

 

Das folgende Bild zeigt die unterstützten PMI Befehle:

 
5. Unterstützte 2D Lader Voreinstellungen

Verhalten in Solid Edge ST7:

Kyrillische Zeichen werden als “?” dargestellt

Verhalten in Solid Edge ST8:

Nach Definition der  “2D Lader Voreinstellungen" werden kyrillische Zeichen korrekt dargestellt.

 

Eine neue “2D-Lader-Voreinstellung”  wurde zur Einstellung des Ablageortes der Font Datei (*.SHX) ergänzt.

Die Font Datei (*.SHX) kann in einem öffentlichen Ordner liegen und hier angegeben werden.

Durch diese Änderung muss die Font Datei nicht mehr in den DWG/DXF Ablageort kopiert werden.

 

Einstellung der “2D- Lader-Voreinstellungen”

Das Menü “Optionen” kann über die Anwendungsschaltfläche aufgerufen werden.

Im Reiter “Ansicht” befindet sich die Schaltfläche “2D-Lader-Voreinstellungen”.

Hier kann der SHX-Dateipfad zum Schriftfont angegeben werden.

Hinweise:

  • Die Schaltfläche für die 2D-Loader Voreinstellungen ist deaktiviert, wenn kein Dokument geladen ist.
  • Damit betroffene Änderungen gesehen werden können, muss das Dokument erneut geöffnet werden.

 

Laden Sie sich heute noch den kostenlosen Solid Edge Viewer herunter.

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen Frau Jasmin Meier gerne zur Verfügung.

Tel: +49 7852 996-253
jmeier(at)bct-technology.com

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular verwenden.


Sie haben Fragen zum Thema? Tauschen Sie sich jetzt mit anderen Anwendern aus!
Wir laden Sie herzlich zum aktiven Austausch ein...Treten Sie unserer LinkedIn Gruppe bei!