Mit Teamcenter können Produktteams Ihre Programme an ihre Terminpläne, Aufgabenbereiche,Abhängigkeiten, Meilensteine,Ausgangslagen und Einschränkungen anpassen und dann Ihre Produktentwicklungsprojekte in Übereinstimmung mit diesen nachvollziehbaren Anforderungen umsetzen.

Mit Teamcenter kennen Sie die Arbeitsbelastungen Ihrer Teams und die Risiken, die mit Defiziten in den jeweiligen Projekten einhergehen. Zudem können Sie Rechnungen bestimmten Teamressourcen zuordnen, um sowohl eine detaillierte als auch eine zusammenfassende Kostenübersicht zu erstellen.

Die Vorteile

  • Sicherstellung, dass die strategische Planung die Umsetzung Ihrer Produktentwicklungsprojekte vorantreibt
  • Koordination der Ressourcen innerhalb des Produktentwicklungsprojekts und Steuerung der Aktivitäten des Produktteams durch gemeinsame Ziele, Zugänge, Zeitpläne und Vorgaben
  • Beteiligte haben damit einen absolut transparenten Überblick über die aktuellsten Projektinformationen. Dazu gehören Kennzahlen zur Leistung, zum Prozess, strategiespezifische Leistungsindikatoren und Daten zur Risikoanalyse

What's new in 11.2

100% Server-seitige Business Logik

  • Business Logik ist vom Client auf den Server verlagert worden
  • Datenmodell Vereinfachung - das Zeitplan-Objekt ist vom Item Revision zu einem Lightweight Workspace Object umgewandelt worden; Datenmodell-Architektur-Änderung
  • Performance Verbesserungen von 10x bis 225x schneller

Best Practice: Die Anzahl der Tasks je Schedule sollte auf ein "beherrschbares" Maß limitiert werden und stattdessen mit Sub-Projektpläne und zeitplanübergreifenden Abhängigkeiten gearbeitet werden.

Migrations / Upgrades

  • Minimierung der Auswirkungen der TEM Umbauzeiten 
  • Nach dem TEM Upgrade-Prozess muss das asynchrone Schedule Manager Upgrade Utility manuell gestartet werden ("schmgt_async_r11")
  • Für das Testen der Schedule Manager Anpassungen sollte extra Zeit eingeplant werden
Performance Verbesserungen

Optimierung der Ressourcen-Zuweisungen

  • Zuordnung der Ressourcen/Benutzer zu Aufgaben basierend auf den Qualifizierungs-Profilen
  • Darstellung der Ressourcenverfügbarkeit nach Gruppe/Rolle

Hinweis für Qualifizierungen:

  • Qualifizierungen definieren die Fähigkeiten, Zertifizierungen, Tranings oder andere Aspekte der Fähigkeiten um die Servicearbeiten durchzuführen
  • Qualifizierungen können unterschiedliche Stufen haben wie Anfänger, Durchschnitt oder Experte
  • Qualifizierungen können auch Gültigkeiten, Ablaufdatum, etc. hinterlegt werden
Zuordnung zu Aufgaben basierend auf Qualifikationen

Foundations

  • Generierung von Sub-Klassen von Zeitplänen und Aufgaben
  • Benutzerdefinierte Attribute wurden der Standardkonfiguration "OOTB" hinzugefügt
  • Definition von Eigenschaften, Business-Regeln, Deep-Copy.Rules, GRM-Rules, etc. nun auch für Zeitplan-Objekte

AWC Integration

  • Projektmanagement-Funktionalitäten (Schedule Management) stehen nun auch im Active Workspace zur Verfügung
  • Zugriff auf Zeitpläne über Kacheln auf der Homepage oder via Suche/Filter
  • Darstellung der Zeitplan-Information einschließlich Eigenschaften, Mitglieder und Ergebnisse
  • Änderung der Zeitplanaufgaben - Start-/Enddatum, Planzeiten, Stundennachweis, Aufgabenstatus, etc.
  • Hinzufügen, Löschen und Ändern der Aufgaben-Ergebnisse - "Deliverables"
Darstellung terminierter Aufgaben

Sie haben Fragen zum Thema? Tauschen Sie sich jetzt mit anderen Anwendern aus!
Wir laden Sie herzlich zum aktiven Austausch ein...Treten Sie unserer LinkedIn Gruppe bei!