21.09.2020

Siemens gab Anfang Juni bekannt, dass bei dem Windows 10-Update v2004 in Bezug auf den Start von NX1884, Simcenter 3D 2019.2 (v1884) und allen früheren Versionen, sowie Teamcenter und Integrationen vor Version v12.2.0.2 Probleme auftreten können. Dies schloss laut Siemens den interaktiven Start im nativen, verwalteten Modus ebenso wie den Aufruf jeder NX-Sitzung über externe, benutzerdefinierte NXOpen-Anwendungen.

Lösung

Siemens Digital Industries Software ist der Ansicht, dass das Problem durch die Änderungen am Betriebssystem Windows 10 behoben wird. Microsoft hat jetzt ein Vorschau-Update veröffentlicht, das dieses Problem behebt. Einzelheiten finden Sie unter folgendem Link:
https://support.microsoft.com/en-in/help/4568831/windows-10-update-kb4568831